geräuchert…gedünstet…karamellisiert

0
416

Babybackribs vom Grill

DSC_0058

Hallo liebe BBQ-Freunde, heute gibt es Spareribs… danach werdet Ihr euch die Finger lecken!

Grillequipment:

  • Gasgrill oder Holzkohlegrill (mit Deckel)
  • Grillthermometer
  • 2 Edelstahl-Auflaufformen mit Gitter von Ikea
  • 2 Edelstahl-Tellertrockner (Spareribshalter) von Ikea
  • Räucherbox und Hickorychips

Zutaten:

  1. Spareribs: 8 Rippenbögen
  2. Naturtrüber Apfelsaft
  3. Apfelessig
  4. Jack Daniel`s Glaze
  5. BBQ Soße (Bulls-Eye)

Zutaten Rub (Gewürzmischung):

  1. 2 Esslöffel grobes Meersalz
  2. 2 Esslöffel Paprikapulver „Edelsüß“
  3. 4 Teelöffel Knoblauchgranulat
  4. 3 Teelöffel Chilipulver
  5. 2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  6. 2 Esslöffel Zucker
  7. 3 Teelöffel Senfkörner (im Mörser zekleinern)

DSC_0024 DSC_0029

Zubereitung Rub:

Die Senfkörner in einen Mörser geben und zu Pulver verarbeiten… die restlichen Zutaten unterheben und gut vermengen.

DSC_0025 DSC_0027

Vorbereitung Spareribs:

Mit der Spitze eines Messers (Stumpf) unter die dünne Haut (Silberhaut) auf der Innen/-Rückseite der Ribs fahren und diese leicht ablösen. Dann mit einem Küchenpapier die Haut in einem Stück abziehen.

DSC_0030 DSC_0035

Rub aufbringen und einmassieren:

Den Rub mit einem Löffel auf die vorbereiteten Ribs streuen und dann beidseitig einmassieren. Tip: verwendet Einweghandschuhe, um eure Haut vor Verfärbung zu schützen. Achtung: Vorher die Hände mit Handschuh unter warmen Wasser und Seife abwaschen. Die Ribs kommen nun zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank, damit die Gewürze einziehen können.

DSC_0036 DSC_0037

Vorbereitung am BBQ-Day…

  • Hickoryholzchips einweichen ca. 1 Std.

DSC_0038 DSC_0039

  • Eine Handvoll Chips in eine Schale geben und ein wenig Wasser dazu
  • Die Räucherbox befüllen und auf dem hinteren Brenner plazieren
  • Temperatur ca. 175 Grad
  • Die Ribs auf einem Stück Alufolie im vorderen Bereich des Grills gestapelt plazieren. Hier werden die Ribs auf indirekter Hitze für 1 Stunde geräuchert
  • Ihr könnt zwischendurch den Stapel umschichten, sodass der Hickoryrauch an jedes Stück Fleisch kommt

DSC_0040

Dünsten:

  • Damit sich das Fleisch später zart von den Kochen löst, empfielt sich das Fleisch nach dem Räuchern für ca. 3 Stunden zu dünsten
  • Die geräucherten Ribs werden vor dem Dünsten mit einem Gemisch aus naturtrüben Apfelsaft und 2 Esslöffel Apfelessig eingepinselt

DSC_0042

  • In die Auflaufschale wird naturtrüber Apfelsaft und Leitungswasser gefüllt… Flüssigkeit fürs Dünsten (Schale bis zur Hälfte füllen)
  • Nun werden die Ribs auf das Gitter in der Auflaufform in den Ribhalter gestapelt, sodass der Dampf später an alle Ribs kommt

DSC_0045

  • Nun wird alles gut mit Alufolie verschlossen und bei 120-150 Grad für ca. 3 Stunden gedünstet

DSC_0046

…pinseln, pinseln und nochmals pinseln.

  • Nach dem Dünsten werden die Ribs in die Halterung direkt auf den Grill gestellt und mit einer Mischung aus BBQ-Soße und Apfelsaft eingepinselt. Die Ribs alle 5 Minuten in der Halterung drehen und wenden und erneut einpinseln (40 Minuten bei ca. 125 Grad)
  • Glaze… nun die letzten 20-30 Minuten das Jack-Daniel`s Glaze aufpinseln und die Ribs karamellisieren lassen

DSC_0049 DSC_0055

Ihr könnt bei jedem Vorgang beobachten, dass sich das Fleisch vom Knochen immer weiter zurück zieht! ca. 6mm

Dauer:

Lasst euch nicht von den vielen Arbeitschritten und der Grilldauer abschrecken…

Es lohnt sich!!!

Viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT