Lieblingsorte – Ritten

Im Zentrum Südtirols oberhalb von Bozen liegt die Samtgemeinde Ritten auf dem Hochplateau am Rittner Horn. Das Klima schon mediteran geprägt, man spürt die Lage südlich des Alpenhauptkamms, hervorragende südtiroler Küche und nah an den Bozener Weinlagen.

0
481

In loser Folge werden hier Lieblingsorte vorgestellt. Sie sind eine Art zu Hause, willkommen zu sein bei der Ankunft, das Gefühl vermisster Vertrautheit, manchmal weiter weg manchmal näher. Ein solcher Ort ist für uns die Samtgemeinde Ritten oberhalb von Bozen in einer Panoramalage weit oberhalb des Eissacktals mit der Brennerautobahn und dennoch nahe verbunden mit Bozen durch eine der längsten sogenannten 3S-Seilbahnen der Welt im 4 Minutentakt laut- und emissionslos schwebend.

vunavia-bolzano - Kopie
Seilbahn Bozen – Oberbozen mit traumhafter Aussicht während der Fahrt.

Die Anreise nach Bozen benötigt zunehmend mehr Zeit. Einerseits nimmt der Verkehr auf Europas Autobahnen immer mehr zu, was in der Folge zu mehr Staus und Kolonnenverkehr führt. Zusätzlich werden Hindernisse in Form sinnbefreiter Grenzkontrollen installiert von kleingeistiger Landespolitik, getrieben von lautstarken Initiativen, denen die Grundwerte Freiheit, Gleichheit, Brüderlichheit unserer Kultur und vieler Verfassungen in der Europäischen Union weniger wichtig sind als eigene Egos und Angstmacherei. Das macht sehr betroffen und ist dann tatsächlich beängstigend.

residenz-am-kaiserweg-view
Reisdenz am Kaisweg Aussicht.

Mit defensiver, gelassener Zurückhaltung und guter Musik erreichen wir schließlich die vielen Kehren hinauf nach Klobenstein, Oberbozen oder wie es auf den Straßenschildern steht, Ritten. Vergessen ist der Alltag spätestens nach der herzlichen Begrüßung durch den Wirt und beim herrlich zubereiteten Essen: alles heimische, persönlich ausgesuchte Zutaten vereint in den lokalen Spezialitäten und einem guten Hauswein weiter unten vom Tal. Schlutzkrapfen, Bärlauchknödel, gepökeltes Rindfleich Trentiner Art, Morchelsauce, üppige Salate jahreszeitlich angepasst, Lammkotlettes. Sie werden überrascht sein vom wirklich fairen Preis. Das Geheimnis: Sie müssen das Original Rudi in der Residenz am Kaiserweg nur Fragen für ein Abendessen. Eine Karte gibt es nicht. Größere Apartmentzimmer mit abgetrennten Schlafzimmern gibt es auch und können z.B. bei booking.com vorgebucht werden oder beim Sporthotel Spögler direkt. Letzteres hat auch ein Indoor-Hallenbad, Sauna und auch ein Restaurant und liegt jenseits der einzigartigen Erdpyramiden. Und sonst: ein herrlicher Blick über das Kirchlein Sankt Nikolaus auf den Schlern und das Plateau der Saiser Alm.

ritten-bahn-oldtimer
Historische Fahrzeuge der Rittner Bahn in Oberbozen.

Sehr lohneswert vor Ort ist die Südtirol Mobil Karte, mit der man für 1,3 oder 7 Tage fast alle Verkehrsmittel in Südtirol benutzen kann. Diese bekommt man bei den Turismusbüros oder an der Seilbahn nach Bozen. Ausgenommen sind nur die privat betriebenen Seilbahnen auf die Berggipfel wie das Rittner Horn. Mit der Karte können alle Busse, die Rittner Bahn, die Seilbahn Oberbozen – Bozen, die Mendelbahn und die Züge im Tal verwendet werden. In Ergänzung gibt es die Karte auch als Museumskarte, mit der dann auch die vielen Museen besucht werden können.

rittner-horn-panorama
Teil des 360 Grad Panoramas auf dem Rittner Horn.

Herrliche Panoramablicke gibt es auf dem Rittner Horn bei gutem Wetter. Der Gipfel bietet einen 360 Grad Panorama Blick vom Alpenhauptkamm auf das Gebiet der Dolomiten, das Etschtal, Überetsch in die Bergwelt des Vinschgau bis zum Stilfzer Joch. Der Gipfel bietet schöne Wanderwege, nicht zu steil und in verschiedensten Längen. Zudem gibt es bewirtschaftete Hütten und auch mit dem Kinderwagen ist alles gut machbar.

mendelbahn
Mendelbahn Kaltern Sankt Anton – Mendelpass – 800 Höhenmeter in wenigen Minuten.
kaltern-penegal
Kaltern Sankt Anton und im Hintergrund der Penegal.

Ebenso ein phantastisches Panorama bietet oberhalb von Kaltern der Penegal. Per Bus von Bozen ist Kaltern und die Talstation der Mendelbahn stündlich verbunden und es ist eine herrliche Fahrt durch die kleinen Örtchen des Kalterer Weinbaugebiets. Die Mendelbahn ist eine der steilsten Standseilbahnen und fährt mit modernen Fahrzeugen 800 Höhenmeter hinauf zum Mendelpass. Von dort geht es in ca. 1,5 Stunden und 300 weitere Höhenmeter hinauf auf dem manchmal steilen Wanderweg oder auf der ebenfalls steilen Zufahrtsstrasse zum Penegal zum Hotel und Panorama Restaurant. Die Aussicht auf ein Getränk, Essen und Eis spornt auch müde Kinderbeine an, das Ziel und die Aussicht auf den Kalterer See, Bozen und den Ritten doch zu erreichen und nicht ermattet vorab quängelnd den Rückweg anzutreten.

eisenbahnwelt-mondo-treino
Eisenbanhwelt Mondo dei Treini in Rabla. Südtirol in 1:87.

Südtirol hat auch Ziele für Freunde der Eisenbahn. Neben der Brennerbahn Innsbruck-Verona und der Stichstrecke von Bozen über Meran in den Vinschgau nach Mals gibt es die Rittner Schmalspurbahn von Oberbozen nach Klobenstein im Halbstundentakt mit modernen und historischen Fahrzeugen. Lohnenswert ist auch die Eisenbahnwelt Mondo dei treini in Rabla hinter Meran. Unter anderem ist Südtirol in 1:87 zu bestaunen mit vielen schön umgesetzten Details und originalen Miniaturfahrzeugen.

bozen-schloss-maretsch - Kopie
Bozen Schloss Maretsch und Weinreben von der Wassermauer.

Nicht unerwähnt soll die Stadt Bozen sein mit der sehenswerten autofreien Innenstadt und den Laubengängen. Uns gefällt die Rast in einem der Lokale entlang des Obstmarktes und in der Dr.-Streiter Gasse bei einem Spritz weiß oder Veneziano und immer wieder die Fahrt mit der Seilbahn von oder wieder hinauf nach Oberbozen. Ebenso lohneswert ist der Spaziergang entlang der Talfer vom modernen Bau des Museion mit den geeschwungenen Brücken bis zum Schloss Runkelstein. Auf dem Weg liegt das Schloss Maretsch inmitten der Weinreben und der Stadt.

klobenstein-erdpyramiden
Erdpyramiden bei Klobenstein Mittelberg.

Bei jedem Besuch entdecken wir wieder etwas Neues. Uns macht es auch Spaß zwischen beiden Sprachwelten den Leuten vor Ort zuzuhören und es ist aus unseren Beobachtungen völlig normal im Gespräch je nach Gesprächspartner die jeweils geläufige Sprache zu wählen. So können wir unsere Italienischkenntnisse ausprobieren und im (Ver-)Zweifelsfall unkompliziert ins Deutsche wechseln.

Ciao insieme alla prossima volta!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT