Familienausflug in den Zoo

0
343

Ein Familienausflug in den Zoologischen Garten Augsburg ist sicherlich alles andere als langweilig. Auf ca. 20 ha hat er für alle Familienmitglieder etwas zu bieten. 


Rund 240 Tierarten wollen entdeckt werden. Und dieses Angebot nehmen jedes Jahr rund 600.000 Besucher war. Damit gehört der Zoo zu den 20 größten Tierparks Deutschlands.

Und auch wenn es den Zoo in seiner jetzigen Form erst seit dem 12. Juni 1932 gibt, der erste Elefant namens Abul Abbas kam bereits im Jahr  802 als Geschenk des Kalifen Hārūn ar-Raschīd nach Augsburg.

Bei Sonnenschein ist neben den zahlreichen Themengehegen vor allem der große Kinder-Abenteuerspielplatz und die Zoo-Eisenbahn ein absoulutes Muss! Wer mit dem Fahrrad kommt, sollte den Zoobesuch unbeding in der Waldgaststätte „Parkhäusl“ mit wunderschönem Biergarten im Siebentischwalt ausklingen lassen. Für uns, einer der schönsten und leckersten Biergärten. 

Aber auch bei schlechtem Wetter hat der Zoo einiges zu bieten. Neben den beiden Tierhäusern für Großkatzen gibt es noch das Reptilienhaus, ein Giraffenhaus, ein Elefantenhaus und Häuser z.B. für eine Vielzahl an Vögeln.

Als weitere Attraktionen zählen:

  • Robbenschaufütterung
  • Dschungelnacht am letzten Freitag im Juli
  • Streichelzoo mit Abenteuerspielplatz 
  • Zooschulunterricht
  • Abendführung
  • „Besuch des Lieblingstiers

Momentan begeistern vor allem die beiden Nashornbabys Keeva und Kibo die Zoobesucher.


Und auch bei dem neuen Fischotter und Biber „Lechhaus“ kommen die heimischen Tier- und Fischarten nicht zu kurz.


Ihr habt den Augsburger Zoo schon besucht oder weitere Tierpark Empfehlungen? Dann lasst uns in den Kommentaren teilhaben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT